[Debian 8] Caching in Nextcloud aktivieren – PHP APCu

Nextcloud Caching APCu

Vorwort zum Caching in Nextcloud

Hintergrund zu diesem Artikel ist die Warnung, die man im Administrationsbereich der Nextcloud Installation zum Thema Caching erhält:

  • Es wurde kein PHP Memory Cache konfiguriert. Konfigurieren Sie zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit, soweit verfügbar, einen Memory Cache. Weitere Informationen finden Sie in unserer Dokumentation.

Ich bin natürlich immer ein Freund von Leistungsfähigkeit und deshalb bin ich dieses Thema angegangen und konfiguriere Caching mithilfe von APCu, einem PHP-Modul für das lokale Caching.

Da unsere Cloud eher klein ist und keinen Distributed Cache bedarf, installiere ich auch nur einen lokalen Cache. Was der Unterschied ist wird hier ganz deutlich erklärt. Im Groben würde ein Distributed Cache bedeuten, dass wir die Cache-Daten auf einen Server (wie z.B. Redis) auslagern würden, sodass dieser Cache über mehrere Anwendungsinstanzen gilt. Das macht eher Sinn bei einer Server-Farm, die über Load-Balancing funktioniert.

Voraussetzungen

  • PHP 7.0
  • Webserver (z.B. Apache2)
  • Installiertes Nextcloud-System (siehe Anleitung)

Installation APCu

Zuerst vergewissern wir uns, dass das PHP7-Modul APCu installiert ist und ggf. installieren:

Jetzt müssen wir  noch unseren Webserver neu starten. Bei Apache2 wäre das folgender Kommando:

Damit haben wir das APCu-Modul für PHP7 installiert.

Konfiguration Nextcloud

In der Nextcloud-Konfiguration müssen wir nun nur noch das Caching aktivieren und mitteilen, welches Modul es verwenden soll. In unserem Fall ist das ja APCu. Deshalb öffnen wir die Konfigurationsdatei unter  /var/www/cloud.domain.tld/config/config.php und fügen an das Ende des Arrays, also vor  );  folgendes ein:

Die Datei speichern und die Warnung im Administrationsbereich sollte nicht mehr erscheinen. Damit hätten wir das Caching in Nextcloud aktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.